AFSMI zu Gast bei Pan Dacom

veröffentlicht am 03.04.2022

Zurück zur Präsenz

Es war kein Aprilscherz! Am 1. April traf sich der Vorstand in fast kompletter Runde zur diesjährigen Vorstandssitzung.

Nachdem die Mitgliederversammlung am 4. Februar pandemiebedingt virtuell stattfinden musste, war dies die erste Gelegenheit für den Vorstand, in neuer Besetzung zusammen zu kommen.

Neben der Begrüßung des neuen Vorstandsmitglieds Waltraud Gläser waren die Weiterentwicklung der strategischen Ausrichtung des AFSMI und die Planung der Veranstaltungen in 2022 die Schwerpunktthemen. Wenn es die Situation zulässt, sind in diesem Jahr bis zu vierPräsenzveranstaltungen in Deutschland geplant. Damit geben wir unseren Mitglieder:innen wieder die Möglichkeit, ihr Netzwerk auszubauen, sich auszutauschen und über die neuen Entwicklungen im Serviceumfeld zu informieren. Über die Details unseres Programmes 2022 werden wir kurzfristig informieren.

Vielen Dank an Pan Dacom Networking AG in Dreieich – die uns ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt haben und uns damit ein produktives Treffen ermöglichten.

Im Bild von links: Wolfgang Eisele (Schriftführer), Wolfgang Krenkler (International), Waltraud Gläser (Organisation), Kai Altenfelder (Präsident), Dieter Schönfeld (Forschung und Bildung). Es fehlen Susanne Engelhardt (Schatzmeisterin) und Manfred Botschek (Vizepräsident)