Wie können Industrieunternehmen mit digitalen Services Geld verdienen?

Ort
Online Video-Workshop

Kontakt:

Nach der ersten Euphorie mit digitalen Services Geld zu verdienen, sehen viele Unternehmen das Thema mittlerweile skeptisch. Aber warum tun sie sich schwer, mit digitalen Services Geld zu verdienen?

Die Konnektivität der Produkte und die Nutzung von Daten über IoT-Plattformen bieten den Unternehmen völlig neue Geschäftsmöglichkeiten. Diese Möglichkeiten beinhalten sowohl das Verbessern bestehender Services als auch die Entwicklung von neuen digitalen Services. Dadurch können neue Serviceumsätze erzielt werden. Allerdings bei Veränderung der Umsatzstrukturen von einmaligen zu wiederkehrenden Serviceumsätzen, z. B. mit Hilfe von Subskription-Modellen etc. Eine wichtige Herausforderung ist dabei der Vertrieb und die Vermarktung von digitalen Services.

In der Veranstaltung präsentieren und diskutieren wir erfolgreiche Ansätze, wie diese Herausforderungen angegangen werden können und wie Unternehmen mit digitalen Services Geld verdienen können. Ein Praxisbeispiel der Firma Georg Fischer Machining Solutions wird vorgestellt.

Heiko Gebauer arbeitet an der Universität St.Gallen, am Fraunhofer IMW und ist Gastprofessor an der Linkoping Universität. Er forscht seit über 20 Jahren auf dem Themengebiet Industrie als Dienstleister in enger Zusammenarbeit mit Unternehmen (z.B. ABB, Bosch, Caterpillar, Danfoss, Grundfos, Hilti, Siemens, Trumpf, Volvo, Witschi, Zumtobel).

Volker Reichmann verantwortet den Bereich Business Development Parts, Global Pricing and Projects Coordinator Customer Service von Georg Fischer Machining Solutions.

Aufzeichnung des Webinars ansehen

Unsere Mitglieder können sich die Aufzeichnung des Webinars ansehen und die Präsentation herunterladen.